Header Bild

Öffentlichkeitsarbeit

20.12.2015

Neuer Pumpenteststand eröffnet

Am 5. November 2015 wurde im Impulszentrum Rohstoffe (IZR) der Montanuniversität Leoben ein neuer Pumpenstand eröffnet.

Der neue Pumpenteststand wurde getauft. V.l.n.r.: Dr. Clemens Langbauer, Dipl.-Ing. Christopher Veit (OMV), Univ.-Prof. Dr. Herbert Hofstätter, Dr. Leopold Lippert (OMV)

Im Zuge des Ölpreisverfalls wird es für die Ölfirmen immer wichtiger, die Barrel Rohöl kostengünstiger zu produzieren. Aus diesem Grund haben Montanuniversität Leoben und OMV Exploration & Production schon 2013 gemeinsam ein Forschungsprojekt ins Leben gerufen, das besonders die Effektivität und die Energieeffizienz von Tiefpumpen im Fokus haben soll. Zu diesem Zweck wurde im Impuls Zentrum Rohstoffe (IZR) ein einzigartiger Pumpenteststand errichtet, der in den kommenden Jahren intensive Forschung in enger Kooperation mit der Industrie ermöglichen wird.

In der Tiefe

Der Pumpenteststand befindet sich in 2. UG des IZR an einem 10 Meter tiefen Schacht und wird in einem ersten Schritt die Funktionalität der sogenannten Pferdekopfpumpen simulieren. Drücke wie in bis zu 500 Metern Tiefe und variable Fördermengen werden ein ausgezeichnetes Abbild der Realität im Ölfeld ermöglichen. Die Erkenntnisse aus diesen Forschungsarbeiten sollen genutzt werden, um Pumpen- und Prozessdesigns entsprechend zu verbessern, und zu einer nachhaltigen Reduktion der Kosten je Barrel Erdöl zu führen.

Neben dem Department für Petroleum Engineering werden das Institut für Elektrotechnik und zukünftig weitere Lehrstühle der Montanuniversität an den Forschungsarbeiten teilnehmen.

Weitere Informationen:

Univ.-Ass. DDI Dr.mont. Clemens Langbauer
E-Mail: clemens.langbauer(at)unileoben.ac.at
Tel: +43 3842 402-8204
Mobil: +43 664 4944482