Header Bild

Öffentlichkeitsarbeit

19.12.2008

Zeit zu schenken – Zeit zu handeln

Anlässlich der heutigen akademischen Feier stellte Rektor Wolfhard Wegscheider den Umgang mit der Zeit in den Mittelpunkt.

Rektor Wegscheider thematisierte zwei Aspekte des Phänomens Zeit: den technisch-naturwissenschaftlichen und den soziologisch-kulturellen. Er plädiert für einen gelassenen Umgang mit der Zeit: „Es tut uns nämlich nicht gut, immer mehr in immer kürzere Zeitsplitter hineinzupacken.“ Wegscheider sprach auch die Krise der Finanzmärkte an: „Man kann nicht immer alles sofort und im Übermaß haben. Wir müssen wieder investieren lernen und uns am Wachsen freuen, nicht an einer sofortigen Ernte.“ Das investieren von Zeit, bedeute auch Investieren in Beziehungen zu seinen Mitmenschen. Und was würde sich wohl besser eignen als eine gemeinsame Feier.

Appell an die Bundesregierung

Abschließend richtete Rektor Wegscheider noch einen eindringlichen Appell an die Bundesregierung: „Die beste Investition in die Zukunft – zumal in einem Staat, der sich selbst als Technologiegeber der Zukunft sieht – ist jene in Bildung, Forschung und Wissenschaft.“ Dabei sprach er die notorisch niedrigen Finanzmittel der Universitäten ebenso an wie das Nichtzustandekommen eines Kollektivvertrages.

Abschlüsse

Die Montanuniversität graduierte 57 Diplomingenieure und promovierte 21 Doktoren.

Weitere Infos

Mag. Christine Adacker
Öffentlichkeitsarbeit – Montanuniversität Leoben
Tel.: 03842/402-7223
E-Mail: pr(at)unileoben.ac.at