Montanuni setzt auf "Frauen in der Technik"

Große Anstrengungen unternimmt die Montanuniversität Leoben, um ihren Anteil an weiblichen Studierenden weiter zu erhöhen. Unterstützt wird sie dabei auch heuer wieder von der Initiative "Frauen in die Technik", die am 13. Februar in Leoben stattfindet.

Vom Europäischen Sozialfonds und vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur geförderte Aktion "Frauen in die Technik" (FIT) statt. Ziel dieser Initiative ist es, den Anteil an weiblichen Hörern zu erhöhen. "Maturantinnen sollen an diesem Tag motiviert werden, sich für ein technisches Studium an unserer Uni zu entscheiden", so Vizerektorin Brigitte Weinhardt. Die jungen Frauen haben an diesem Tag Gelegenheit, vielfältige Einblicke in die einzigartigen Studienrichtungen der Montanuni zu bekommen. "Unsere Assistentinnen und Studentinnen werden sich die Zeit nehmen und den Schülerinnen die technischen Studien näherbringen. So können wir sie ganz bestimmt davon überzeugen, dass selbstverständlich auch Mädchen einen sehr guten Zugang zur Technik haben können", begründet die Vizerektorin die Initiative.

Technik "hautnah" 

Aber nicht nur Technik "hautnah" erleben die Teilnehmerinnen an diesem Tag. "Aus erster Hand" erfahren sie auch vieles über die Besonderheiten, die es nur an der Leobener Uni gibt. Dazu gehören zum Beispiel das einzigartige Betreuungsverhältnis, bei dem 10 Studierende auf einen Lehrenden kommen oder auch die internationale Ausrichtung und der besondere Bezug zur Wirtschaft und zur Industrie. 

"Der Frauenanteil an den Studierenden an unserer Universität liegt momentan bei etwas mehr als 20 Prozent", so Weinhardt, "aber natürlich wollen wir diesen Prozentsatz im kommenden Studienjahr noch weiter erhöhen". Wir laden daher alle Schülerinnen, die ein technisches Studium in Erwägung ziehen, aber noch mehr darüber informiert werden wollen herzlich ein, sich an diesem Informationstag zu beteiligen".

Nähere Informationen: 

Margit Keshmiri, Büro für Öffentlichkeitsarbeit, Montanuniversität Leoben 
Tel. 03842/402-9005, E-mail: margit.keshmiri@notes.unileoben.ac.at