Voller Erfolg der Veranstaltung "Wissensbilanzen in der Praxis"

Auf besonders rege Teilnahme stieß die vom Wissensmanagement Forum Graz und dem Lehrstuhl Wirtschafts- und Betriebswissenschaften (WBW) der Montanuniversität Leoben kürzlich organisierte Veranstaltung "Wissenbilanzen in der Praxis".

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Erfahrungen und Probleme bei der Umsetzung von Wissensbilanzen in Unternehmen. Als Referentinnen konnte das Veranstalterteam Wissensmanagerinnen der im Bereich Wissensbilanzen führenden Unternehmen Böhler Uddeholm AG, reinisch AG sowie der Oesterreichischen Nationalbank gewinnen. Diese gingen insbesondere auf die Umsetzung der Wissensbilanz, die Herausforderungen in Industrieunternehmen und die Wissensbilanz im Zusammenhang mit dem Wissensmanagement ein.

In einer angeregten Diskussion fand der Austausch von Erfahrungen mit Wissensbilanzen zwischen Vertretern regionaler und überregionaler Unternehmen und wissenschaftlicher Institutionen statt. Unter den 60 Teilnehmern befanden sich Mitarbeiter und Führungskräfte von voestalpine, AT&S, Infineon, PCCL, Hauptverband der Sozialversicherungsträger, PwC, Universität Maribor, FH Joanneum, u.v.m.

Das Wissensmanagement Forum Graz ist ein als Verein organisierter Zusammenschluss von Dissertanten der steirischen Universitäten Uni Graz, TU Graz und Montanuniversität Leoben, die den Erfahrungsaustausch zum Thema Wissensmanagement zwischen Wissenschaft und Praktikern vorantreiben. Zwei der Mitglieder, die Organisatoren der Veranstaltung DI Benjamin Ditzel und Mag. (FH) Daniela Ebner, sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl Wirtschafts- und Betriebswissenschaften der Montanuniversität Leoben.

Weitere Informationen: 

DI Benjamin Ditzel
Tel. 03842 402-6014
E-Mail: ditzel(at)wbw.unileoben.ac.at