Auf der Suche nach Absolventen

Das "Kontaktforum 2006" der IAESTE bietet vielen Firmen die Möglichkeit, künftige Absolventen der Montanuniversität kennen zu lernen und vielleicht baldige Mitarbeiter zu gewinnen.

Absolventen der Montanuniversität Leoben sind in der Industrie äußerst gefragt. Bestens ausgebildet, sind sie für viele Herausforderungen in der Wirtschaft gewappnet. Studienabgänger der Montanuniversität finden sich in den Führungsetagen international tätiger Konzerne. Unternehmen, die sich aktiv auf die Suche nach hochqualifizierten Mitarbeitern machen, bietet sich mit der Firmenmesse "Kontaktforum 2006" am 7. März von 9 bis 17 Uhr an der Montanuniversität Leoben die passende Gelegenheit.

Top-Unternehmen präsentieren sich 

Unter den 20 Ausstellern finden sich bekannte Namen wie BMW, Böhler, Voestalpine, OMV, Plansee und Philips. "Leider konnten wir", so Mitorganisator Johann Hochstöger von der IAESTE Leoben, "nicht alle Unternehmen berücksichtigen, da die Ausstellungsflächen rasch ausgebucht waren." Gerade für Studienanfänger biete die Firmenmesse die Chance, interessante Praktikumsplätze zu finden.

Neben der Kontaktaufnahme an den Messeständen nutzen viele Unternehmen die Möglichkeit, sich in den Hörsälen einem größeren Publikum zu präsentieren.

Veranstalter ist IAESTE (International Association for the Exchange of Students for Technical Experience), die als Non-Profit-Organisation Praktikumsplätze für Studierende in 70 Ländern vermittelt sowie Firmenmessen und Seminare organisiert. Mit dem Kontaktforum verfolgt IAESTE das Ziel, "engagierte Techniker mit innovativen Unternehmen zusammen zu bringen".

Weitere Informationen: 

IAESTE an der Montanuniversität Leoben
Johann Hochstäger
Tel. 0650 2345 883
E-Mail: hochstoeger(at)iaeste.at