Leobner Jungwissenschafterin gewinnt Postersession auf Österreichischer Abfallwirtschaftstagung

Dipl.-Ing. Astrid Arnberger, Absolventin und Jungwissenschafterin am Institut für Nachhaltige Abfallwirtschaft und Entsorgungstechnik der Montanuniversität Leoben, hat auf der Österreichischen Abfallwirtschaftstagung 2011 in Graz den Posterwettbewerb gewonnen. Unter den 36 Teilnehmern waren Vertreter der Wirtschaft, der Behörden und Universitäten. "Mit ihrem Sieg hat Frau Dipl.-Ing. Arnberger bewiesen, dass die Montanuniversität nach wie vor eine der renommiertesten und besten Universität im Bereich Abfallwirtschaft, Umwelttechnik und Recycling in Österreich ist", betont O.Univ.Prof. Dr. Karl Lorber.

Der Titel des Posters lautet "Recycling von Lithium-Ionen-Batterien aus Elektro- und Hybridfahrzeugen" und ist zugleich auch Arnbergers Dissertationsthema. "Mit diesem Thema trifft Frau Arnberger genau den Nerv der Zeit", erklärt Lorber: "Durch die Elektromobilisierung der Fahrzeuge im Straßenverkehr kann ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Durch die wachsende und stark forcierte Elektromobilität werden die Mengen der wiederzuverwendenden bzw. wiederverwerteten Lithium-Ionen-Batterien (LIB) signifikant wachsen. Ziel muss es daher sein, die in den Elektro- und Hybridfahrzeugen enthaltenen LIB umweltschonend zu recyceln und Materialkreisläufe zu schließen."

Die Abfallwirtschaftstagung des ÖWAV (Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband) ist mit ca. 300 Teilnehmern eine der größten Veranstaltungen in Österreich dieser Art und richtet sich speziell an die Stakeholder der Abfallwirtschaft wie Gemeinden, Behörden, Recyclingunternehmen, Anlagenbauer sowie Deponiebetriebe. Die Tagung bietet damit jungen Wissenschaftern die Gelegenheit, auf ihr Forschungsgebiet aufmerksam zu machen, und der Montanuniversität die Möglichkeit, sich als Partner für zukünftige gemeinsame Projekte zu präsentieren.

Dipl.-Ing. Astrid Arnberger ist gebürtige Wienerin und hat das Studium Industrieller Umweltschutz an der Montanuniversität Leoben mit Auszeichnung abgeschlossen. Seit 2010 arbeitet sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Nachhaltige Abfallwirtschaft und Entsorgungstechnik. Ihre Forschungsgebiete sind Abfalltechnologien, Rohstoffrückgewinnung und Recycling.

Weitere Informationen:

Dipl.-Ing. Astrid Arnberger
Lehrstuhl für Entsorgungs- und Deponietechnik der Montanuniversität Leoben
Tel.: +43/(0)3842/402-5106
E-Mail: astrid.arnberger[at]unileoben.ac.at

Von links: DI Manfred Assmann (Geschäftsführer ÖWAV), DI Astrid Arnberger, O.Univ.Prof. Dr. Brunner (TU Wien) [© ÖWAV]