BMW präsentiert sich an der Montanuni

Die Produkte der BMW-Gruppe sind weltweit so begehrt und gefragt wie nie zuvor. Die Unternehmenskennziffern sind von Rekorden geprägt. Mit dem Ziel, Absolventen der Montanuni für das Unternehmen zu gewinnen, präsentiert sich BMW in Leoben.

Absolventen der Montanuni Leoben sind heutzutage weltweit in den unterschiedlichsten Berufssparten und Unternehmen anzutreffen. Auch die „BMW-Gruppe“ bildet da keine Ausnahme. Auf Einladung des Verbandes Leobener Kunststofftechniker (VLK) wird sich das erfolgreiche Unternehmen nun am 20.März an der Montanuni präsentieren.

Unternehmensphilosophie und Standortpräsentation 

Die Präsentation der BMW-Gruppe an der Montanuniversität steht im Zeichen dreier Schwerpunkte. Unter dem Titel „Sind Sie offen für neue Herausforderungen“ präsentiert Heribert Wrzak zu Beginn den Unternehmensstandort Dingolfingen. Über seinen Einstieg bei BMW wird Dipl.-Ing. Stefan Pfurtscheller, selbst Absolvent der Studienrichtung Kunststofftechnik, referieren. In der anschließenden Diskussion sollen alle offenen Fragen zum Unternehmen und zu Job und Karriere bei BMW zur Sprache kommen.

Bereits 5. Firmenpräsentation des VLK 

Der Verband Leobner Kunststofftechniker präsentiert im Rahmen dieser Veranstaltung bereits das fünfte Unternehmen. Ziel ist in erster Linie darauf aufmerksam zu machen, dass die BMW – Gruppe auch Absolventen der Studienrichtung Kunststofftechnik für ihr Unternehmen benötigt. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Präsentation eingeladen.

"Global Player“ 

Die BMW-Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit etwa 100.000 Beschäftigten. Im Geschäftsjahr 2000 erwirtschaftete die Gesamtgruppe einen Umsatz von über 35 Milliarden Euro.

Termin 

Die Firmenpräsentation der BMW-Gruppe findet am Mittwoch, den 20. März 2002 ab 18 Uhr im Hüttenmännischen Hörsaal statt.

Weitere Informationen: 

Erhard Skupa, Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Montanuniversität Leoben, 
Tel. +43 3842 402-9025, E-Mail: pr@notes.unileoben.ac.at