2. Jahrestagung der Österreichischen Keramischen Gesellschaft

Am 12.2.2014 fand die 2. Jahrestagung und Mitgliederversammlung der Österreichischen Keramischen Gesellschaft (AuCerS) an der Technischen Universität Graz statt.

Neben den ordentlichen Mitgliedern haben auch zahlreiche Stellvertreter der Industrie (Firma CARRD GmbH, EPCOS OHG, IBS Austria, LITHOZ GmbH, SKF Österreich AG, Treibacher Industrie AG und RHI AG) teilgenommen. Die vorgestellten Themen behandelten besonders den Bereich Elektrokeramik (Varistoren, LTCCs, PTCs, Kondensatoren), aber auch die Schadensanalyse von keramischen Strukturelementen (Wälzkörper) und den keramischen 3D-Druck.
Im Rahmen dieser Versanstaltung wurden Preise für Abschlussarbeiten und Publikationen im Bereich Keramik vergeben.

Von der Montanuniversität erhielt Frau Dipl.-Ing. Nadine Raidl (Institut für Struktur- und Funktionskeramik) mit ihrer Arbeit über die Druckabhängigkeit von Varistoren den Preis für die beste Diplomarbeit. Dr. mont. Sören Röhrig (Institut für Struktur- und Funktionskeramik) erhielt für seine Arbeit über keramische Heizelemente (PTCs) den 2. Preis bei der Bewertung von Doktorarbeiten. Eine Arbeit von Frau Ass.-Prof. Edith Bucher und Herr o. Univ.- Prof. Dr. Werner Sitte (Lehrstuhl für Physikalische Chemie) über die Stabilität von Oxidmaterialien für Brennstoffzellen erhielt den Best-Paper-Preis.

Weitere Informationen:
Österreichische Keramische Gesellschaft
Austrian Ceramic Society, AuCerS
c/o Montanunversität Leoben
Institut für Struktur- und Funktionskeramik
Peter Tunner Straße 5
8700 Leoben
Tel.: +43 3842 402 4113
Fax: +43 3842 402 4102